Wettbewerb Messecarree_nord / Wien 2006
ARGE mit stadtgut und bauchplan
Begegnungsräume entlang einer Promanade beleben das Grätzel gleichen die derzeitgen unregelmäßigen Nutzungszyklen aus. Ein markanter, ansteigender Kopfbau nimmt einen Veranstaltungssal und öffentliche Funktionen auf, dahinter sind funktionsoffene Räume untergebracht. Die Konzentration der Bebauung an der Ausstellungsstrasse ermöglicht einen spannenden Freiraum für Kinder und Jugendliche an der U-Bahn-Haltestelle. Sehschlitze geben gezielte Durchblicke auf das Messegelände frei.
left right
nächstes Projekt
voriges Projekt