BS Roseggergasse
Blocksanierung Roseggergasse / Wien 2010 - 2013  
Mitarbeiter: Heimo Frisch
"Das Wiener Wohnbauförderungsgesetz definiert die Blocksanierung als eine im Rahmen eines Sanierungskonzeptes erfolgende liegenschaftsübergreifende gemeinsame Sanierung von mehreren Gebäuden oder Wohnhausanlagen in Verbindung mit Maßnahmen zur städtebaulichen Strukturverbesserung." Die Zielsetzung beinhaltet Wohnhaussanierung, Entdichtung, Nutzflächenausgleich (Dachgeschoß-Ausbau, Aufstockung), Nachverdichtung von untergenutzten Liegenschaften, Wohnumfeldverbesserung, Schaffung sozialer und technischer Infrastruktureinrichtungen, Maßnahmen im öffentlichen Raum".
Das Blocksanierungsgebiet Roseggergasse liegt in einer dynamisch sich entwickelnden Zone westlich der Vorortelinie. Es ist ein Mischgebiet mit dichten Gewerbehöfen, Vorortstrukturen und gründerzeitlichen qualitätvollen Wohnbauten.
left right
nächstes Projekt
voriges Projekt